Löschzug Saffig


  

   Freiwillige Feuerwehr Pellenz                           - Löschzug Saffig-


Im Jahr 1910  wurde die Feuerwehr Saffig von 28 Feuerwehrkameraden gegründet und hat eine über 100jähr ige Geschichte vorzuweisen. In diesen Jahren erfuhr der Löschzug Saffig einen stetigen Wandel. Von einer gruppe mit einfacher Ausstattung zu einer Leistungsfähigen Einheit, wie wir sie heute kennen.

Zurzeit üben 34 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden ihren Dienst in der Feuerwehr Saffig aus. 7 Feuerwehrkameraden bilden die Alterswehr des Löschzuges. Die Jugendlichen der Feuerwehr Saffig werden in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Plaidt in der Jugendfeuerwehr Plaidt ausgebildet.

Der Löschzug Saffig unterhält ein Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) und einem Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) auch einen Mannschaftstransportfahrzeug (MTF). Daneben verfügt der Löschzug noch über eine Anhängerleiter (AL 16/4), sowie einem Feuerwehranhänger-Schlauch (FWA-Schlauch).

Seit dem Jahr 2017 ist auch das Feuerwehrinformationsfahrzeug (Fif) oder auch Brandschutzmobil genannt in Saffig stationiert und unterstützt die Brandschutzerzieher der Pellenz bei Ihrer Arbeit.

Neben der Ortsgemeinde Saffig mit ca. 2.200 Einwohnern gehört zum Einsatzgebiet des Löschzuges Saffig ein Kindergarten, eine Grundschule, eine Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie eine Werkstatt für psychisch beeinträchtigte Menschen und ein Industriegebiet.


Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Feuerwehr Saffig: www.feuerwehr-saffig.de


Wehrführer
Dieter Sill, Im Bann 2, 56648 Saffig                                  
       
      
Telefon: -
                                                        
Handy: -

                  
                       
Dieter Sill



stellv. Wehrführer
Martin Schleich, Pöschstraße 8, 56648 Saffig

Telefon: -
                                                        
Handy: -





E-Mail: dieter.sill@feuerwehr-saffig.de


Cookies optimieren die Bereitsstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK