Versäume nicht dein Leben - Pater Anselm Grün

Versäume nicht dein Leben - Pater Anselm Grün zu Gast in der Pellenz

Am Dienstag, 21. Juni 2022 greift Pater Anselm Grün, OSB, in seinem Vortrag in der Hummerich-Halle in Plaidt das Thema „Versäume nicht dein Leben“ auf. Er begegnet immer wieder Menschen, die auf einmal schmerzlich erkennen: Ich habe mein Leben versäumt. Andere kommen einfach nicht ins Leben. Der Benediktinermönch macht Mut, das Leben zu wagen.

Es gibt heute viele Menschen, die vor lauter Sich-Absichern das Leben versäumen. Oft sind Ängste und Bedenken, was alles geschehen könnte, der Grund, dem Leben auszuweichen, anstatt es anzupacken. In dem Vortrag geht es darum, dass nicht Bedenken und Ängste im Leben überwiegen sollen, sondern die Unverzagtheit, etwas anzupacken und zu wagen. Dabei sollte man die eigenen Grenzen nicht zu eng stecken. Nur so wird man erfahren, wozu man fähig ist.


Gerade die Pandemie kann als Zeitenwende auch zum persönlichen Umdenken führen: Jeder wird in seinem Leben Erfahrungen machen, dass er etwas Wichtiges versäumt hat. Dann geht es nicht darum, sich selber zu beschimpfen, sondern die Erkenntnis als Einladung zu sehen, jetzt bewusst zu leben. Der Benediktinermönch macht Mut, das Leben zu wagen. Die Hoffnung ist dabei ein guter Begleiter. Der griechische Philosoph Heraklit sagt: „Wer das Unverhoffte nicht erhofft, wird es nicht finden.“

Wann: Donnerstag, 21. Juni 2022, 18:30 Uhr,

Wo: in der Hummerichhalle Plaidt (Einlass ab 18.00 Uhr)

Der Eintritt Beträgt 10 EUR.

Karten und weitere Infos sind im Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Pellenz, Rathausstraße 2-4, Plaidt,
Tel.: 02632 / 299 333 und im Gemeindebüro der OG Plaidt, alter Krichplatz 5, Plaidt, Tel.: 02632 / 95590 erhältlich.

Karten online erhalten Sie auch unter www.ticket-regional.de

Kontakt:  Iris Betzing, Tel.: 02632/299-112 oder per E-Mail: gleichstellung@pellenz.de