MYK10 Malwettbewerb 2023


Du hast Spaß am Malen, bist zwischen 6 und 12 Jahre alt und wohnst im Landkreis Mayen-Koblenz? Dann mach` mit beim Kinder-Malwettbewerb der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz im Rahmen der „Smarten Region MYK10“.

Werdet zu Zukunftsforschern unseres Landkreises. Wir sind gespannt, wie bunt Ihr Euch Eure Zukunft ausmalt und gestaltet. Das Motto des Malwettbewerbs 2023 lautet: Male Dein Dorf oder Deine Stadt der Zukunft! Fahren die Autos zukünftig von ganz alleine? Kommt die Post demnächst mit Drohnen zu Dir nach Hause? Und bringt ein Roboter Deinen Freunden und Dir bald Kekse aufs Zimmer?

Die Teilnahme ist vom 01. März bis 15. April 2023 möglich. Alle Kinder, die im Landkreis Mayen-Koblenz wohnen, können Ihre Bilder im DIN A4-Format im Projektbüro der „Smarten Region MYK10“ (Bahnhofstraße 22, 56626 Andernach) abgeben, per Post an selbige Adresse senden oder im Rathaus der VG Pellenz in Plaidt abgeben. Dabei müssen immer der Vor- und Nachname, das Alter sowie die Adresse des Künstlers mit angegeben werden. Bitte fügt jeder Einsendung außerdem die Einverständniserklärung Eurer Erziehungsberechtigten bei. Diese findet Ihr auf der Internetseite der „Smarten Region MYK10“: https://myk10.de/aktuelles/macht-mit-beim-kinder-malwettbewerb

Die Teilnahme lohnt sich: Unter allen Einsendungen werden am 30. April 2023 je Altersgruppe (6+7 Jahre, 8-10 Jahre, 11-12 Jahre) drei Bilder durch eine Jury ausgewählt und erhalten einen tollen Experimentierkasten. Ihre Bilder erscheinen zudem im „Heimatbuch 2024“ des Landkreises. Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt postalisch. Außerdem werden ausgewählte Bilder in einer Wanderausstellung im Landkreis Mayen-Koblenz präsentiert. 

Wir behalten uns vor, Eure Einsendungen auf den Social-Media-Kanälen und in Newslettern des Landkreises und damit auch der „Smarten Region MYK10“ zu veröffentlichen.

Also – ran an die Stifte, fertig, LOS! Viel Spaß - wir freuen uns auf Eure Bilder!

Die VG Pellenz ist Teil der „Smarten Region MYK10“ des Landkreises Mayen-Koblenz. Im Zuge des Förderprogramms „Smart Cities“ des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen sowie der KfW werden hier vor Ort zukunftsweisende analoge und digitale Strategien sowie innovative Lösungen für alle Daseinsbereiche entwickelt und erprobt.