Sternsinger besuchten Rathaus der VG Pellenz


Bürgermeister Klaus Bell begrüßte die große Schar der Sternsinger und freute sich sehr über ihren Besuch und die Segenswünsche. Nach zwei coronabedingten Jahren ohne Besuch der Sternsinger war man bei der Verbandsgemeindeverwaltung Pellenz froh, diese schöne Tradition nun fortsetzen zu können. „Ich danke allen Kindern und Jugendlichen, die in dieser Zeit - wie viele andere Menschen auch - Entbehrungen hinnehmen mussten. Dies fing morgens bereits in der Schule an und ging über das Treffen mit Freundinnen und Freunden bis hin zum Vereinsleben, dass während der Pandemie ebenfalls sehr gelitten hat. Vielen Dank, dass Ihr diese Zeit gemeistert habt und Euch jetzt wieder für hilfsbedürftige Kinder auf der ganzen Welt engagiert“, so Klaus Bell und übergab eine Spende der Mitarbeitenden für den guten Zweck. Über der Eingangstür brachte der Hausherr höchstpersönlich den Segenswunsch „20*C+M+B+23“ („Christus Mansionem Benedicat - Christus segne dieses Haus“) an.

Bevor der Bürgermeister die Kinder und ihre BetreuerInnen mit einem herzlichen Dankeschön und den besten Wünschen für das neue Jahr 2023 verabschiedete, wurden sie noch mit einem süßen Dankeschön für ihren Besuch im Rathaus belohnt.